„Dummheit schafft Freizeit!“ Teil 4

Viele Jahre von der Rente entfernt dringt die Erkenntnis in Bereiche meines Gehirns vor, die nie zuvor bedacht worden sind. Seit 617 Monate fliege ich auf diesem Planeten durch den Weltraum. Etlicher Sternenstaub und Sonnensturmteilchen durchschlugen meinen Körper. An so einigen Stellen kann man dieses erkennen. Der Lack ist ab. Aber, es gibt noch Hoffnung, denn Shabby Chic ist grade in Mode.

Ich habe im laufenden Jahr 2021 meinen Astralkörper regelmässig belastet. Die Muskelbergchen erwachten zum Leben. Ich betätige mich körperlich auf einer Baustelle, auf der ich nun regelmässig renovieren darf. 100 Jahre alte Mauern werden saniert. „Das Leben der anderen“ dicht vor der Nase, liegt im nächsten Moment zerschlagen auf dem Boden, um neu erschaffen zu werden.

Bei so einer Renovierung wird man schnell zum Hobby-Archäologen, Chemiker, Holzexperte, Künstler, Sondermüllspezialist und Pfuscher. Es ist erstaunlich wie früher geschickt einfach tolle Sachen erbaut wurden. Heute muss das kompliziert sein. Etliche Gewerken sollen mitarbeiten. Umsatz, Umsatz, Umsatz für die Steuer – das wird teuer.

Das wird noch ein paar Monate so weiter gehen. Ich konnte viel dazulernen, u.a. wie man richtig renoviert. Ich fahre jetzt gern in den Baumarkt.

Teilhabe 2021

Teilhabe ist schon wichtig, besonders auf der Beschäftigung (Umgangssprachlich: Arbeit). Also hab ich mich mal der Teilhabe zu liebe engagiert und kümmere mich um die Problemchen der Anderen. Das Unterscheidet sich nicht groß vom Chef sein, jedenfalls die Beurteilung der einzelnen Aufgaben und Problemlösungen. Man muss halt mehr reden. Reden hilft, das sagt auch Kanzlerin Merkel.

Abgekündigte IT 2021

Apple, Microsoft und Amazon übernehmen den privaten Raum der Haushalts-IT, indem sie ihre Betriebssysteme als letzte Schicht einer N-Tier Architektur designen. Das Wann, Wo und Wofür ist für den Anwender nicht mehr zu definieren. Nur ein Nutzen von vielen Services lässt dem Nutzer ein Gefühl der Selbstbestimmtheit. Aber es ist schon toll die Heizung von der Arbeit aus zu steuern oder zu sehen wer grade den Keller ausräumt.

Abgesang auf 2021

Bis zum Jahresende von 2021 wird nicht mehr viel aufregendes passieren. Evtl. entspannt die Wellenbewegungen der Inflationsrate beobachten. Übergang zur Routine.

Das war der letzte Teil von „Dummheit schafft Freizeit!“.

Hier geht es zu „Dummheit schafft Freizeit!“ – Teil 3.